- Grundwerte unserer Arbeit –

Die St.-Nikolaus-Schule in Sassenberg hat das Ziel, den Schülerinnen und Schülern einen bestmöglichen Start in die Schullaufbahn zu geben. Die Rahmenbedingungen hierfür sind ein schüler- und zielorientierter Unterricht. Hierzu schaffen wir sowohl die operativen Grundlagen als auch die Rahmenbedingungen für ein Zusammenarbeiten von Schulträger, Lehrerinnen und Lehrern, Eltern, Kindern und weiterem pädagogischen Personal.

Unser Ziel: Die uns anvertrauten Kinder lernen erfolgreich und gehen gerne in unsere Schule.

Unsere Schule soll Unterrichtsstätte und gleichzeitig ein Lern- und Lebensraum sein, an dem sich alle Kinder, Eltern, Lehrer und Mitarbeiter wohl und geborgen fühlen und sich frei entwickeln können. Ein intaktes Schulleben und eine angenehme Lernatmosphäre sind die Grundvoraussetzungen für jeden Lernerfolg und Lernwillen unserer Schülerinnen und Schüler.

Aus diesem Leitgedanken sowie dem Bedingungsfeld unserer Schule ergeben sich für uns folgende Grundsätze, die das Lernen, Arbeiten und Leben an der St.-Nikolaus-Schule prägen:

  • Wir respektieren die Kinder in ihrer Individualität und Vielfalt, holen sie dort ab, wo sie stehen und begleiten sie auf ihrem Weg der bestmöglichen kognitiven, sozialen und emotionalen Entwicklung.
  • Unser Miteinander ist geprägt durch Höflichkeit, Respekt, Freundlichkeit, Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Verlässlichkeit, Achtung vor dem Anderen und gewaltfreie Strategien zur Konfliktlösung.
  • Wir suchen die intensive Elternarbeit und die Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern, die sich für Kinder und Jugendliche engagieren.
  • Teamarbeit mit gleichberechtigten Partnern und Transparenz prägen unsere pädagogische Arbeit und unser gesamtes Schulleben.
  • Alle an Schule Beteiligten zeigen persönliches Engagement und Eigenverantwortlichkeit und binden ihre Kompetenzen in die schulische Arbeit ein.
  • Wir erziehen die Schüler zu Eigenverantwortlichkeit und Selbständigkeit durch den Einsatz vielfältiger Lehr- und Lernmethoden.
  • Wir fördern und fordern Anstrengungsbereitschaft, Eigenverantwortung, Interesse, Kreativität und ein positives Leistungsbewusstsein.
  • Wir unterstützen die Persönlichkeitsentwicklung aller Schüler, damit sie den vielfältigen Anforderungen des Lebens gewachsen sind.
  • Wir wollen eine (Lern-)Umgebung und Atmosphäre schaffen, die anregend und ermutigend ist und in der die Kinder ihre Fähigkeiten bestmöglich entfalten können.
  • Wir fordern und fördern das Verantwortungsbewusstsein gegenüber der schulischen Gemeinschaft, der Natur und der Umwelt.

 

St.-Nikolaus-Schule Sassenberg

Unsere Schule

Die St.-Nikolaus-Schule ist eine Schule im eher ländlich geprägten Raum. Sie wurde im Jahr 2000 auf einem großflächigen Areal im nördlichen Ortsteil der Stadt Sassenberg in einem ruhigen Wohngebiet errichtet. Mit der direkten Nachbarschaft zur Sekundarschule befindet sich dort ein kleines „Schulzentrum“.

Die Schule verfügt über acht Klassenräume mit vier dazwischenliegenden Gruppenräumen und diverse Fach- bzw. Betreuungsräume.  U. a. unser Computerraum mit 14 festen PC-Arbeitsplätzen, der Mehrzweckraum mit Werkbänken und Küchenzeile, der Musikraum und Förderräume bieten Möglichkeiten für differenzierte Lern- und Übungsmöglichkeiten. 

Alle Klassenstufen sind durchgängig zweizügig. 
Die Sporthalle befindet sich ca. 10 Gehminuten entfernt an der Sekundarschule.
Die Schülerzahl liegt in den letzten Jahren recht konstant zwischen 210 und 220 Schülerinnen und Schülern, die in acht Klassen unterrichtet werden. 
Für die Schülerinnen und Schüler stehen in den Pausen ein Schulhof mit angrenzendem Spielplatz sowie ein Tartanfeld mit Möglichkeiten zum Fußball- und Basketballspielen zur Verfügung. 

Das Kollegium besteht zurzeit aus 10 Lehrerinnen, einem Lehramtsanwärter, einer Sonderpädagogin und einer sozialpädagogischen Fachkraft, die von einer Sekretärin, einem Hausmeister und zwei Reinigungskräften unterstützt werden.